Die Jahrestagungen im Überblick

2026 Jahrestagung des Fachverbandes in Winterthur/Schweiz

2026 Jahrestagung des Fachverbandes in Winterthur/Schweiz

2016 feierte der FS sein 50-jähriges Bestehen bei der Jahrestagung in Heringsdorf auf der Insel Usedom. Seither fanden die Tagungen in Hannover, Dresden, Würzburg, Aachen, Konstanz und in Mondsee/Oberösterreich statt. 2024 tagt der FS in Berlin und dann 2025 in Chemnitz/Sachsen. Der FS war zum letzten Mal in der Schweiz im Jahr 2014, nämlich in Genf. Es ist somit an der Zeit wieder eine Jahrestagung in der Schweiz durchzuführen. Da fast alle größeren Schweizer Städte schon Tagungsort waren, möchte der FS seine Mitglieder für die zweite Septemberhälfte 2026 nach Winterthur einladen.

Winterthur gehört zum Kanton Zürich und bezeichnet sich mit 120'000 Einwohner als kleinste Großstadt der Schweiz…  andere meinen wohl eher die größte Kleinstadt. Lange Zeit war die Stadt geprägt durch große Industriefirmen (u.a. für Großdieselmotoren, Textilmaschinen und Lokomotiven) und internationale Handelshäuser. Heute stehen Dienstleistungen und Ausbildungen im Vordergrund, etwa durch die Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW). Dank großzügiger Mäzene verfügt die Stadt über ein beeindruckendes kulturelles Angebot mit 15 Museen, worunter das Swiss Science Center (Technorama) und Gemäldesammlungen von internationaler Ausstrahlung (u. a. mit deutscher Romantik und französischen Impressionisten). Die Gartenstadt Winterthur verfügt über große Grünflächen und hat einen Waldanteil von 40 %. Auf den eigenen Rädern ist Winterthur über die Autobahnen A1, A4 und A7 erreichbar. Mit dem Intercity ist man in weniger als 15 Minuten am Flughafen Zürich; bis in die Stadt Zürich schafft man es mit der S-Bahn in 20 Minuten.

Die Jahrestagung wird im 2014 errichtete Gate 27 stattfinden (www.gate27.ch). Es ist vom Hauptbahnhof aus in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Dieses mit moderner Technik ausgerüstete Kongresszentrum verfügt über ein Auditorium mit Galerie für bis zu 630 Personen, ein Foyer und weitere verschieden große und vielfältig nutzbare Räume sowie ein Cateringangebot. Da der Fachverband 2026 seinen 60. Geburtstag feiern wird, soll die Themenausrichtung breit sein und möglichst Bereiche des Strahlenschutzes abdecken.

 

2025 Chemnitz, Schwerpunkte werden unter Anderem natürliche radioaktive Stoffe sein. Genaues Thema ist noch offen.

2025 Chemnitz, Schwerpunkte werden unter Anderem natürliche radioaktive Stoffe sein. Genaues Thema ist noch offen.

Die 56. Jahrestagung des Fachverbandes ist in Planung; sie findet in Chemnitz statt.

Federführend ist der Arbeitskreis Natürliche radioaktive Stoffe (AKNat).

Weitere Infos folgen an dieser Stelle sobald verfügbar..

Offizielles Thema: Ist noch in Disskusion.

Weitere Infromationen finden Sie später hier und unter dem dann aktiven Link : 
WEB-Seiten der Tagung,

 

 

2024 Berlin, Praktischer Strahlenschutz – eine gesellschaftliche Herausforderung .

2024 Berlin, Praktischer Strahlenschutz – eine gesellschaftliche Herausforderung .

Die 55. Jahrestagung des Fachverbandes findet satt vom 16.-20. September 2024 in Berlin.

Thema: Praktischer Strahlenschutz – eine gesellschaftliche Herausforderung.

Weitere Infromationen fidnen Sie unter:  WEB-Seiten der Tagung,

 

Frühere Jahrestagungen

Frühere Jahrestagungen

2023 in Österreich | "Sicherheit beim Umgang mit Strahlung"

2023 in Österreich | "Sicherheit beim Umgang mit Strahlung"

Der Deutsch-Schweizerische Fachverband für Strahlenschutz (FS) freute sich, die langjährige Tradition gemeinsamer Tagungen mit dem Österreichischen Verband für Strahlenschutz (ÖVS) fortzuführen und realisierte mit dem ÖVS die 10. gemeinsame Fachtagung am 18.- 22. September 2023 im Schlosshotel Mondsee bei Salzburg.
Es war gleichzeitig die 54. Jahrestagung des Fachverbandes für Strahlenschutz. 
Mit Sicherheit  im Umgang mit Strahlung wurde ein breites Themen-Spektrum geboten, das  alle auf dem Gebiet des Strahlenschutzes tätigen ansprechen sollte.
So gehören zu den Bereichen: Messtechnik, Recht, Radioökologie, Strahlenschutz in Medizin, Technik und Forschung, Radon, natürliche Radioaktivität sowie Umwelt- und Strahlenbiologie.
Weitere Informationen siehe PosterTagungsflyer und Webseite der Jahrestagung.

Tagungsband, 
nur für Mitglieder, hier geht es zum Tagungsband, Link erst nach Login verfügbar.

2022 Konstanz | Die Arbeitskreise - Strahlenschutz von den Grundlagen zur Praxis

2022 Konstanz | Die Arbeitskreise - Strahlenschutz von den Grundlagen zur Praxis

Die 53. Jahrestagung des Fachverbandes fand am 26.- 30.September 2022 statt. Die Tagung wurde von allen Arbeitskreisen durchgeführt.
Der Tagungsort der Veranstaltung war

BODENSEEFORUM KONSTANZ
 Reichenaustr. 21
 78467 Konstanz

 

2020/21 Aachen | Strahlenschutz und Entsorgung

2020/21 Aachen | Strahlenschutz und Entsorgung

52. Jahrestagung des FS: Strahlenschutz und Entsorgung

Die Jahrestagung 2020/21 fand als Hybridveranstaltung statt am 13.-17.09.2021.

Veranstaltungsort war Aachen, im Parkhotel Quellenhof.

Die Tagung wurde unter der Verantwortung  des Arbeitskreises Entsorgung durchgeführt.

Hier geht's zur Webseite 2020/2021, von dort gelangen Sie auch zur elektronischen Form des Tagungsbands als PDF-File

2019 Würzburg | Strahlenschutz und Medizin

Patienten-Beschäftigte-Gesellschaft

2019 Würzburg | Strahlenschutz und Medizin

Strahlenschutz und Medizin, Patienten-Beschäftigte-Gesellschaft

  • Ein Pressekommuniqé als Nachlese finden Sie hier

  • Der Tagungsbericht ist hier zu finden ...
  • Verantwortlich waren:
  • Tagungspräsident: Prof. C. Reiners
  • Wissenschaftl. Programm: Leitung Prof. C. Streffer
  • Organisation: F. Fehringer
     
  • Termin war: 9. bis 12. September 2019

 

2018 Dresden | Thema: NIR 2018, Wellen - Strahlung - Felder

2018 Dresden | Thema: NIR 2018, Wellen - Strahlung - Felder

Grußwort zur 50. Jahrestagung des FS

Hier geht's zur Webseite der Jahrestagung 2018.

www.fs-ev.org/jahrestagung-2018

3. - 6. September 2018 mit dem Titel "Wellen - Strahlung - Felder"

Die Tagung wird vom AKNIR in Kooperation mit der BG ETEM durchgeführt.

2017 Hannover | Thema: Das neue Strahlenschutzrecht-Expositionssituationen und Entsorgung

2017 Hannover | Thema: Das neue Strahlenschutzrecht-Expositionssituationen und Entsorgung

Die Jahrestagung 2017 mit dem Titel "Das neue Strahlenschutzrecht - Expositionssituationen und Entsorgung" fand vom 9. bis 12. Oktober im Designhotel Wienecke in Hannover statt und beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit dem neuen StrlSchG.

  • Insgesamt nutzen 270 Teilnehmer die Gelegenheit, die Interpretation des neuen Strahlenschutzgeseztes und die mögliche Ausgestaltung der novellierten Strahlenschutzverordnung zu diskutieren.
  • Begleitet wurde die Tagung vom Youngster-Treffen, einer Poster- und Industrieausstellung sowie dem Gesellschaftsabend.
  • Im Anschluss an die Tagung wurden Exkursionen in die Schachtanlage Asse II, nach Konrad und Morsleben angeboten.
  • Das vollständige Programm und die Abstracts der Vorträge kann dem Book-of-Abstracts (PDF mit verlinktem Inhaltsverzeichnis) entnommen werden.
  • Als Teilnehmer der Tagung können Sie (nur) die von den Autoren freigegebenen Präsentationen der Vorträge im pdf-Format hier herunterladen.
    Die Autoren haben ihre Zustimmung nur zum beschränkten Zugriff durch Tagungsteilnehmer gegeben. Der Bereich ist deshalb passwortgeschützt. Das Passwort erhalten nur die Tagungsteilnehmer.

Das Organisations- und Programmkommitee bedanken sich ganz herzlichen bei den Teilnehmern und allen weiteren, die zum Gelingen der Tagung beitgetragen haben!

Herzliche Grüße,
Jan-Willem Vahlbruch
(Tagunspräsiden)

2016 Heringsdorf | STRAHLENSCHUTZ FÜR MENSCH UND UMWELT - 50 JAHRE KOMPETENZ IM FACHVERBAND

2016 Heringsdorf | STRAHLENSCHUTZ FÜR MENSCH UND UMWELT - 50 JAHRE KOMPETENZ IM FACHVERBAND

Jahrestagung 2016 "Strahlenschutz für Mensch und Umwelt - 50 Jahre Kompetenz im Fachverband"

Quelle: FS e.V.

Die Feierlichkeiten erreichten während der Jahrestagung vom 25. bis 30. September ihren Höhepunkt.

Das Strahlenschutzlineal

Quelle: H. Schulze

Der Jubiläumsausgabe der StrahlenschutzPRAXIS war ein Lineal mit dem Titel "Strahlenschutz im Blick" beigelegt mit einer Vielzahl von Arbeitsgrundlagen für Strahlenschützer oder solche, die es werden wollen. Da dies nur in sehr verkürzter Weise erfolgen konnte, hat der Gestalter des Lineals, Horst Miska, eine Anleitung zur Anwendung der dargestellten Inhalte erstellt, die im Folgenden heruntergeladen werden kann.

 

Es ist möglich, weitere Exemplare des Lineals zum Preis von 2,50 € je Stück + Versandkosten bei Sven Nagels, Schatzmeister des FS, zu beziehen. Die Mindestbestellmenge liegt bei 10 Stück. Einfach eine E-Mail an folgende Adresse senden:

Kontakt: schatzmeister@fs-ev.org

Neu dem Fachverband beitretende Mitglieder bekommen das Heft 3/2016 inklusive FS-Chronik auf USB-Stick sowie das Lineal als Begrüßungsgeschenk.

2015 Baden/Österreich | Thema: Strahlen / Schutz / Gesundheit

2015 Baden/Österreich | Thema: Strahlen / Schutz / Gesundheit

Die Tagung fand von 5. bis 9. Oktober 2015 statt.

Eine Kurzzusammenfassung finden Sie hier.

2014 Genf | Thema: Radiation Protection Culture A Global Challenge

2014 Genf | Thema: Radiation Protection Culture A Global Challenge

IRPA Regionalkongress, ausgerichtet vom FS, vom 23.06. bis 27.06.2014.

2013 Essen | Thema: Europäischer Strahlenschutz im Essener Praxistest

2013 Essen | Thema: Europäischer Strahlenschutz im Essener Praxistest

2012 Karlsruhe | Thema: Strahlenschutz für die Zukunft

2012 Karlsruhe | Thema: Strahlenschutz für die Zukunft

2011 Dortmund | Thema: Nicht ionisierende Strahlung - In Arbeit und Umwelt

2011 Dortmund | Thema: Nicht ionisierende Strahlung - In Arbeit und Umwelt

2010 Borkum | Thema: Natürliche und künstliche Radionuklide in unserer Umwelt

2010 Borkum | Thema: Natürliche und künstliche Radionuklide in unserer Umwelt

2005 Basel | Thema: Strahlenschutz-Aspekte bei der Entsorgung radioaktiver Stoffe

2005 Basel | Thema: Strahlenschutz-Aspekte bei der Entsorgung radioaktiver Stoffe

Mehr Daten werden später eingepflegt

 

2004 Köln | Thema: Nichtionisierende Strahlung – Sicherheit und Gesundheit

2004 Köln | Thema: Nichtionisierende Strahlung – Sicherheit und Gesundheit

Mehr Daten werden später eingepflegt

 

2003 Dortmund | Thema: Strahlenschutz bei medizinischen Anwendungen

2003 Dortmund | Thema: Strahlenschutz bei medizinischen Anwendungen

Mehr Daten werden später eingepflegt

2002 Kloster Seeon | Thema: Praxis des Strahlenschutzes: Messen, Modellieren, Dokumentieren

2002 Kloster Seeon | Thema: Praxis des Strahlenschutzes: Messen, Modellieren, Dokumentieren

Mehr Daten werden später eingepflegt

 

2001 Gmunden/Traunsee | Thema: Strahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen

2001 Gmunden/Traunsee | Thema: Strahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen

33. Jahrestagung des Fachverbandes für Strahlenschutz, gemeinsam mit dem Österreichischen Verband für Strahlenschutz (ÖVS)
17. bis 21. September 2001, Gmunden/Traunsee.

Mehr Daten werden später eingepflegt

 

2000 Bad Kissingen | Thema: Individuelle Strahlenempfindlichkeit und ihre Bedeutung für den Strahlenschutz

2000 Bad Kissingen | Thema: Individuelle Strahlenempfindlichkeit und ihre Bedeutung für den Strahlenschutz

32. Jahrestagung des Fachverbandes für Strahlenschutz e.V. (FS)
gemeinsam mit dem Gemeinschaftsausschuss Strahlenforschung (GAST)
"Individuelle Strahlenempfindlichkeit und ihre Bedeutung für den Strahlenschutz"
2. - 6. Oktober 2000, Bad Kissingen


Mehr Daten werden später eingepflegt

 

1998 Lindau | Thema: Radioaktivität in Mensch und Umwelt

1998 Lindau | Thema: Radioaktivität in Mensch und Umwelt

Link zu allgemeinen Archivdaten

 

Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Chr. Streffer:

Variabilität der individuellen Strahlenempfindlichkeit:
Genetische Prädisposition und mögliche Konsequenzen für den Strahlenschutz

Download

 

 

1990 Göttingen | Thema: Strahlenschutz im medizinischen Bereich und an Beschleunigern

1990 Göttingen | Thema: Strahlenschutz im medizinischen Bereich und an Beschleunigern

Zu Archivdaten, Zweite ausführliche Einladung,

mit Vorwort von Dietrich Harder, Organisation, Tagungs- und Temenüberblick, vollständiges Programm etc,