Erster Europäischer Druckwasser-Reaktor (EPR) in Betrieb gegangen

Im chinesischen Kernkraftwerks Taishan leitete der Block 1 seine erste kontrollierte nukleare Kettenreaktion ein.

Bild: CGN

World Nuclear News: Block 1 des Kernkraftwerks Taishan in der chinesischen Provinz Guangdong hat erstmals eine nachhaltige Kettenreaktion erreicht und ist damit der erste EPR-Reaktor, der den Meilenstein der Inbetriebnahme erreicht hat. Die Anlage wird voraussichtlich noch in diesem Jahr in den kommerziellen Betrieb gehen.

Nuklearia: Der EPR entstammt ursprünglich der Zusammenarbeit zwischen Siemens und Framatome in den 1990er Jahren und basiert unter anderem auf den deutschen Konvoi-Anlagen. Mit dem neuen Reaktormodell kamen zusätzliche Sicherheitseinrichtungen und -optimierungen hinzu. Dazu zählen der Kernfänger unterhalb des Reaktordruckbehälters, der die Auswirkungen einer Kernschmelze auf die Anlage beschränkt, das Doppel-Containment sowie die gebunkerten Hilfssysteme der Reaktoranlagen. Eine vierfache Redundanz der Systeme stockt die Sicherheit der Anlage zusätzlich auf.

World Nuclear News

Nuklearia