Gesundheitsstudien an Überlebenden der Atombombenabwürfe

Die RERF (Radiation Effects Research Foundation) initiiert Gesundheitsstudien an Atombombenüberlebenden und hat aktuell ein Meeting zur Auswertung der bisherigen Untersuchungen und zur Weiterführung der Programme verschiedener Institutionen veranstaltet.

Endlager für radioaktive Abfälle in Südkorea in Betrieb genommen

Am 13.07.2015 wurden in Asiens erstem geologischen Endlager in Wŏlsŏng, Südkorea, die ersten 16 Betonbehälter mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen endgelagert. Die Anlage soll im Endausbau eine Kapazität von über 280.000 Kubikmeter aufweisen.

Endspurt für die ÖVS- und FS-Jahrestagung von 2015 in Baden bei Wien

Die Tagung mit dem Motto "Strahlen - Schutz - Gesundheit" findet vom 5. bis 9. Oktober in Baden bei Wien statt.

2. Ankündigung für Jahrestagung 2015

Für die diesjährige Jahrestagung in Baden bei Wien ist nunmehr die 2. Ankündigung erschienen. Die drei Begriffe im Titel charakterisieren das Tagungsthema: von der vorteilhaften diagnostischen und therapeutischen Anwendung von Strahlung über deren Nutzung in Forschung, Industrie und Technik bis zum Schutz vor gesundheitsschädigenden Auswirkungen.

Mitgliederversammlung des FS in Berlin

Da die Jahrestagung unseres deutsch-schweizerischen Fachverbandes 2015 bei unseren Kollegen in Österreich stattfindet, wird die Mitgliederversammlung nicht an diese Jahrestagung sondern an die Sommerschule für Strahlenschutz angehängt.

Strahlenschutz bei der Sonnenfinsternis am 20. März

Hinweise des Arbeitskreises Nichtionisierende Strahlung zum Schutz der Augen bei der bevorstehenden partiellen Sonnenfinsternis: Ein zu langer ungeschützter Blick auf die Sonnenscheibe kann zu irreparablen, d.h. bleibenden Augenschäden führen.

Seminar zur Freigabe und Freimessung in der Schweiz durchgeführt

Der Frage, wie Freigabe und Freimessung gemäß der neuen StVO in der Schweiz gestaltet wird, widmete sich das Seminar des AKE, das gemeinsam mit der PSI Strahlenschutzschule am PSI am 5. März 2015 für die Strahlenschützer der Schweiz veranstaltet wurde.

Stellungnahmen des FS zu den EURATOM-Grundnormen

Der Fachverband hat drei Stellungnahmen zur Umsetzung der Euratom-Grundnormen verabschiedet, darunter bezüglich der uneingeschränkten Freigabe (AK Entsorgung) und bezüglich der Themen NORM und Radon (AK Natürliche Radioaktivität).

Stellungnahme zu den Strahlenschutz-Verordnungen in der Schweiz

Der Fachverband hat an das Bundesamt für Gesundheit seine Stellungnahme abgegeben.

Treffen der Europäischen IRPA Gesellschaften

Auf Einladung der niederländischen Strahlenschutz-Gesellschaft (NSV) trafen sich am 20. Oktober 2014 mehr als 20 Delegierte aus 12 Ländern zum 11. Meeting der europäischen IRPA Gesellschaften in Amsterdam, NL.