Leitmotiv des Fachverbandes für Strahlenschutz e.V.:

Mit fundiertem Fachwissen setzen wir uns beständig ein für den Schutz von Mensch und Umwelt vor Gefährdungen durch Strahlung in Medizin, Forschung, Industrie und bei natürlichen Strahlenquellen. Auch in Not- und Unfällen berät und informiert der Fachverband die Öffentlichkeit - unabhängig und kompetent.

Was wir sind

Der Fachverband ist als gemeinnütziger Verein eine Plattform für Strahlenschutzfachleute aus Deutschland und der Schweiz. Wir teilen unser Wissen und unsere praktischen Erfahrungen miteinander, um den Strahlenschutz zu optimieren und weiterzuentwickeln.

Wir sind international vernetzt und Mitglied der IRPA (International Radiation Protection Association). Der Fachverband ist gefragter Partner bei der Gestaltung von internationalen und nationalen Standards. Unsere Mitglieder profitieren vom internationalen Austausch in allen Strahlenschutzfragen.

Unsere Strahlenschutzfachleute kommen aus Universitäten, Forschungszentren, Messstellen, Medizineinrichtungen, Behörden, Industrie und Gutachterorganisationen.

Durch sein breites Fachwissen ist der Fachverband ein kompetenter Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen in allen Strahlenschutzangelegenheiten.

Wir informieren die Öffentlichkeit neutral über die Risiken von Strahlung und über Maßnahmen für den Strahlenschutz im Alltag, bei  Problemen oder Unfällen.

Wir sind unabhängig und keinen wirtschaftlichen oder politischen Interessen verpflichtet. 

Der Fachverband setzt sich ein für praxisgerechten Strahlenschutz bei Anwendungen ionisierender und nichtionisierender Strahlung in Medizin, Forschung und Technik. Der Schutz von Mensch und Umwelt vor schädlichen Wirkungen hat oberste Priorität.

Unser Ziel ist ein praktikabler Strahlenschutz basierend auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik im Interesse der Allgemeinheit und des öffentlichen Gesundheitswesens.