Arbeitskreis Inkorporation

Zielsetzung

Beim Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen besteht die Möglichkeit, dass Radioaktivität in den Körper gelangt. Der Arbeitskreis "Inkorporationsüberwachung" beschäftig sich mit der Bewertung derartiger Risiken, er entwickelt und optimiert Überwachungsprogramme und diskutiert Methoden der Dosisermittlung.

Sitzungen & Termine

89. Sitzung des AKI

89. Sitzung des AKI

Termin: 20. und 22.9.2017

Veranstaltungsort: Düsseldorf

Am 21.9.2017 findet in Düsseldorf die Jahrestagung des LIA

„Offene radioaktive Stoffe: Ein wichtiges Thema im Arbeitschutz“

statt. Hierzu bitte gesondert anmelden unter

 

www.lia.nrw/jahrestagung

Themen

Die Tagesordnung für den 20.9. ist noch in Arbeit.

Am 22.9. soll die Erarbeitung der neuen Richtlinien/Verordnungen für die Inkorporationsüberwachung für das StrlSchG erörtert werden.

Vergangene Sitzungen

  • 88. Sitzung des AKI in Tübingen: Protokoll (Nur für Mitglieder, bitte einloggen)
  • 87. Sitzung des AKI in Erlangen (Areva): Protokoll (Nur für Mitglieder, bitte einloggen)
  • 86. Sitzung des AKI in Neuherberg (BfS): Protokoll (Nur für Mitglieder, bitte einloggen)
  • 85. Sitzung des AKI in Dresden-Rossendorf: Protokoll (Nur für Mitglieder, bitte einloggen)
  • 84. Sitzung des AKI in Karlsruhe: Protokoll (Nur für Mitglieder, bitte einloggen), Bericht (öffentlich) über die gemeinsame Tagung von AKI und AKN.
  • 83. Sitzung des AKI in Münster: Protokoll (Nur für Mitglieder, bitte einloggen)

Sonderthematik TECHREC-Projekt

Beim AKI gesammelte Anmerkungen zum TECHREC-draft: LINK (nur für Mitglieder)

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen aus dem Arbeitskreis Inkorporation finden Sie hier